Festakt 100 Jahre Hedwig-Dohm-Oberschule

In Jahr 2019 jährte sich der Todestag unserer Namensgeberin Hedwig Dohm zum 100. Mal, was unsere Schule zum Anlass nahm gemeinsam zu feiern. Vor dem Festakt am 01. Oktober 2019 arbeiteten unsere Schülerinnen und Schüler (SuS) gemeinsam mit ihren Lehrkräften (LK) in Projekten, in denen sie sich u.a. mit dem Menschen Hedwig Dohm und ihren ihr am Herzen liegenden Themen – das Stimmrecht, sowie die rechtliche, soziale und ökonomische Gleichberechtigung von Frauen und Männern befassten.

Geladen waren Eltern, selbstverständlich SuS und ihre Lehrkräfte und alle weiteren Interessierten, sich die Ergebnis-präsentationen in den jeweiligen Klassenräumen anzuschauen.

Auf der Bühne in der Aula sprachen zu diesem feierlichen Anlass unsere Schulleiterin Anke Uhlmann, unsere neugewählten Schülersprecher Josephine Manzambi und ihr Stellvertreter Mohammed Abdelaziz, ein ehemaliger Schüler- Prof. Dr. Müller sowie weitere geladene Gäste.

Erstmals wurde in diesem Jahr auch die Goldene Hedwig an unsere Schülerin Beren Bitkin aus der 10.3 und unseren Schüler Eren Seyhan aus der 10.1 verliehen. Beren erhielt die Goldene Hedwig u.a., „da sie nicht müde wird auf unbegründete Privilegien hinzuweisen und sich von männlicher Dominanz nicht einschüchtern lässt.“

Eren bekam sie unter anderem, da er der Meinung ist, dass Jungs nicht weniger männlich sind, wenn sie sich für Frauenrechte einsetzen.

Frauenrechte seien Menschenrechte!“ Ins Leben gerufen wurde diese Auszeichnung von Teach First Fellow Sahire Bozkurt und Lehrer Jochen Bartel. Die Goldene Hedwig soll nun jedes Jahr an SuS verliehen werden, die besonders in Punkto Fairness, Gleichberechtigung und Respekt anderen gegenüber im Schulalltag und generell auffallen. Die MitschülerInnen der HDO sind dann aufgerufen die Kandidaten zu nominieren und zu wählen.

Insgesamt war das Fest eine gelungene Veranstaltung.

Die Redaktion der HDO-Schülerzeitung @21

Hedwig Dohm – Namensgeberin unserer Schule