Biologie

Bio(logie) – Was sonst?!

Die Biologie/der Biologieunterricht impliziert die Auseinandersetzung mit dem Lebendigen. Die dadurch gewonnenen Erkenntnisse und das Erlernen von wissenschaftlichen Arbeitsmethoden und Denkweisen dieser Fachwissenschaft fördern Kompetenzen, die Schülerinnen und Schüler u. a. für eine naturwissenschaftlich-technische Berufsorientierung benötigen. Sie erkennen auf Grund der steigenden Achtung vor dem Lebendigen zunehmend ihre eigene Verantwortung und die der Gesellschaft. Die Schülerinnen und Schüler vernetzen die Biologie in den Alltag, in die Umwelt und in die Wissenschaft.

An der Hedwig-Dohm-Oberschule wird das Fach Biologie von der 7. bis zur 10. Klassenstufe mit folgenden Inhalten erteilt:

Klasse 7

  • Die Zelle – kleinste Funktionseinheit des Lebendigen
  • Lebensräume und ihre Bewohner- vielfältige Wechselwirkungen

Klasse 8

  • Stoffwechsel des Menschen (u. a. Ernährung, Verdauungssystem, Atmung, Blutgefäßsystem)
  • Sexualität, Fortpflanzung und Entwicklung

Klasse 9

  • Gesundheit-Krankheit
  • Bau und Funktion des Nervensystems

Klasse 10

  • Genetik
  • Evolution

Im Unterricht können genutzt werden: Internet, Smartboard, moderne differenzierende Lehrwerke, Mikroskope, Modelle, Realobjekte.

Um biologische Erfahrungen sammeln zu können, sind Exkursionen und Arbeiten im Freien, u. a. im Schulgarten sowie der Wahlpflichtunterricht Nawi und die Schülerfirma „Garten“ von Bedeutung.