Produktives Lernen

 

Du willst ins Produktive Lernen?

Du möchtest wissen, was Produktives Lernen überhaupt bedeutet?

Antworten auf viele deiner Fragen findest du in diesem Film, der während der Coronazeit gedreht wurde:

http://bild-und-begegnung.de/2021/01/pl/

Hier auch noch einmal alle Informationen schriftliche und kompakt:

 

Bewerbung:

Du musst dich bewerben:

schriftliche Bewerbung:

  • Lebenslauf mit Foto, Zeugniskopie des letzten Halbjahres

Aufnahmeverfahren (auch für Quereinsteiger):

  • Beratungsgespräch mit deinen Eltern oder Erziehungsberechtigten am Tag der offenen Tür oder nach telefonischer Vereinbarung
  • Bestehen der Orientierungsphase (6-8 Wochen, bei Ausnahmefällen Verlängerung der Orientierungsphase)

 

Das Schuljahr im Produktiven Lernen

Schuljahresgliederung​:

Dein Schuljahr wird anders verlaufen als bisher:

1. Trimester

2. Trimester

3. Trimester

Ein Trimester erstreckt sich über ungefähr 12 Wochen.

Die Woche ist aufgeteilt in 2 Tage in der Schule und 3 Tage in der Praxis.

  • Schuljahr besteht aus 3 Trimestern
  • Probezeit (6- 8 Wochen)
  • pro Trimester ein anderer Praxisplatz
  • selbstständige Praxisplatzsuche
  • Betreuung am Praxisplatz durch Mentoren und Lehrer
  • Führen eines Praxisplatzhefters
  • Ausarbeitungen von Fachthemen
  • Präsentationen dieser Arbeiten mit Plakaten, Modellen, Fotodokumentationen oder PowerPoint-Präsentationen

 

Du wirst anders bewertet, hast aber trotzdem die Möglichkeit alle Schulabaschlüsse zu erreichen:

 

Bewertung / Abschlüsse:

  • Trimesterbericht mit Punkten, Beurteilung über das Arbeits- und Sozialverhalten in der Schule und am Praxisplatz
  • Notenzeugnisse am Jahresende, alle Schulabschlüsse der SEK 1 möglich!

 

Mögliche Abschlüsse:

  • Berufsorientierender Abschluss (BOA)
  • Berufsbildungsreife (BBR)
  • Erweiterte Berufsbildungsreife(EBBR)
  • Mittlerer Schulabschluss (MSA)
  • Mittlerer Schulabschluss mit Berechtigung zum Übergang in die gymnasiale Oberstufe (MSA GO)

 

Die Schüler*innen:

  • Du solltest am PL aus eigener Überzeugung teilnehmen wollen
    und diese Entscheidung begründen können,
  • Du hast Freude am praktischen Lernen,
  • Du verfügst über ein bestimmtes Maß an Selbstständigkeit,
    Zuverlässigkeit, Mobilität und Kooperation,
  • Du hast konkrete Vorstellungen über zukünftige Praktikumsplätze,
  • Du bringst die Voraussetzung zum Praxisplatzwechsel nach jedem Trimester mit.

 

Vorteile zum herkömmlichen schulischen Lernen:

Diese Vorteile kann Dir PL bieten:

  • kleinere Klassenfrequenzen
  • intensive individuelle Förderung
  • lebensnaher Unterricht „im wirklichen Leben“
  • Entwicklung von sozialen Fähigkeiten und Kernkompetenzen
  • verstärkte Hilfe bei der Berufsfindung
  • Erleichterter Übergang in das Berufsleben bzw. eine Ausbildung
  • Sammeln von Kontakten von möglichen Ausbildungsbetrieben.
  • schon vor Beginn der Berufsausbildung wissen die Schüler*innen, dass der gewählte Beruf und der Ausbildungsort zu ihnen passen.

 

Ihr Fachbereich Produktives Lernen.

ANSPRECHPARTNER

Herr Müller

Herr Spittel

Frau Uhlmann

 

KONTAKT

Telefon: +49 (0)30 / 38377155

E-Mail: pl.hdo@gmx.de

Stephanstr. 27

10559 Berlin